Endlich zufrieden (Spieltag 12)

Das nächste Heimspiel und gleich wieder hatte ich die Möglichkeit, das Spiel im Stadion anzuschauen. Was ein Glück. So konnte ich mich aus der gewohnten Perspektive auf der Osttribüne weiter mit der Frage beschäftigen, wo wir denn nun aktuell stehen und wie gut wir spielen. Und nachdem meine regelmäßigen Einträge ins Saisontagebuch zuletzt schon ins Miesepetrige abzudriften drohten, kann ich nun endlich mal sagen, dass ich aus vollem Herzen zufrieden bin mit diesem Spiel. „Endlich zufrieden (Spieltag 12)“ weiterlesen

Harte Kost (Spieltag 10)

Als ich das erste Mal auf die Uhr sah, wie lange es noch bis zur Halbzeit ist, war die erste halbe Stunde noch nicht vorbei. Da schmerzten mir bereits der Kopf vom Spiel, der Hals vom Geschrei und der Kiefer vom Zähneknirschen.

Es war nicht mein bester Tag und auch nicht der beste Tag der Borussia. Ich war nervös und verunsichert nach der Pokalklatsche und auch immer noch pessimistisch von der Niederlage gegen Freiburg. Die Mannschaft war angespannt, entschlossen vielleicht, aber definitiv nicht frei im Kopf. Fortuna war ebenfalls entschlossen und brachte, zumindest in Halbzeit 1, auch alles mit, um uns das Leben schwer zu machen. Und so entwickelte sich genau das zähe Spiel, das ich so ungern sehe und bei dem ich mich meist mehr auf das Negative konzentriere als auf die gelungenen Aktionen. „Harte Kost (Spieltag 10)“ weiterlesen